Personalrat

Der Personalrat vertritt die Interessen der Beschäftigten gegenüber der Dienststelle, d.h. der Schulleitung. Seine regelmäßige Amtszeit beträgt 5 Jahre, zwei Mal im Jahr wird eine Personalversammlung durchgeführt. Der aktuelle Personalrat wurde im Sommer 2016 gewählt und besteht derzeit aus 5 Personen:

Ursula Feder, Vorsitzende
Roland Kirschner, stellv. Vorsitzender
Eva Betz
Matthias Röck
Maria Kandlbinder

pr(at)gymnasium-moosburg(dot)de

Aufgaben des Personalrates

Die Dienstelle und der Personalrat haben laut Bayerischem Personalvertretungsgesetz dafür zu sorgen, dass alle in der Dienststelle tätigen Personen nach Recht und Billigkeit behandelt werden, insbesondere jede unterschiedliche Behandlung von Personen wegen ihrer Abstammung, Religion, Nationalität, Herkunft, politischen oder gewerkschaftlichen Betätigung oder Einstellung oder wegen ihres Geschlechts unterbleibt.

Damit sind folgende Aufgaben gemeint:

  • Beantragung von Maßnahmen, die der Dienststelle und ihrer Angehörigen dienen z.B. Arbeitsschutz und Arbeitsplatzbedingungen
  • Kontrolle der Durchführung von für Beschäftigte günstige Gesetze, Verordnungen, Dienstvereinbarungen usw. z.B. Situation der Teilzeitbeschäftigten, Beamten- und Angestelltenrecht
  • Entgegennahme von Anregungen und Beschwerden von Beschäftigten und, wenn diese als berechtigt erscheinen, Hinwirkung auf ihre Erledigung durch Verhandlung mit der Schulleitung
    Der PR unterliegt hier der Schweigepflicht.

Der PR ist an bestimmten Entscheidungen beteiligt, indem er zum einen mitbestimmen kann, d.h. es besteht eine Zustimmungspflicht des Personalrats, oder nur mitwirken kann, d.h. eine Maßnahme muss vor der Durchführung mit dem Ziel einer Verständigung rechtzeitig und eingehend mit ihm erörtert werden. Grundlage einer befriedigenden Personalratsarbeit ist deswegen sowohl eine rechtzeitige Information durch die Schulleitung bei Entscheidungen als auch eine gute Kommunikation zwischen Pesonalrat und Schulleitung um den Verpflichtungen gegenüber den Beschäftigten und auch der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Schulleitung gerecht zu werden.

Links