Zum Hauptinhalt springen

Eine zauberhafte Vorlesestunde in der Vorweihnachtszeit

Fotos: Sandra Rödl, Tobias Rottmann

Alljährlich treffen sich in der Vorweihnachtszeit die Klassensieger aus den sechsten Klassen, um den Schulsieg unter sich auszumachen. Damit diese Stunde des Vorlesens auch ein Innehalten bedeuten kann, wurde dem Publikum nach den Begrüßungs- und Einstimmungsworten zunächst ein wunderschönes musikalisches Stück von Mathilde und Charlotte Reitsema zusammen mit ihrem Musiklehrer Herrn Rottmann präsentiert. Dadurch machte sich Adventsstimmung breit und die Zuhörer lauschten in der ersten Runde fasziniert den eingeübten Texten der drei Klassensieger Anna Bocskai, Lennard Hofmann und Annelie Haak. Diese Runde war durchwegs von Fantasyromanen geprägt und entführte das Publikum in zauberhafte Welten von Drachen, Meerjungfrauen und Kindern, die ihrem Schicksal entfliehen möchten. Daran schloss sich ein weiteres Musikstück an und schließlich mussten die drei Vorleser ihr Können an einem ihnen unbekannten Text beweisen. Hierbei handelte es sich um ein Stück aus der Realität: „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“, so der Titel des Romans um einen zehnjährigen Jungen, der sich mit Survival-Training vor Mobbing schützen möchte. Obwohl die Thematik sehr ernst und traurig ist, ist dieses Buch recht amüsant und flott geschrieben, was alle Leser sehr schön wiedergeben konnten. Die endgültige Entscheidung lag bei der Jury (Frau Theumer für die Schulleitung, Frau Pregler für die Lesebücherei, Frau Walter von Barbaras Bücherstube, Frau Elfinger für den Elternbeirat und Elisa Freiberger als Vorjahressiegerin) und sie ging zugunsten von Annelie Haak aus. Ihr sei an dieser Stelle noch einmal von Herzen gratuliert und die Daumen für die nächste Runde beim Kreisentscheid im Februar gedrückt.

Danke an alle Mitwirkenden und an Frau Kellner, die einen Buchpreis spendiert hat!